22. Spieltag

Herren
HBK TTC Lembeck VfL Ramsdorf II 3:9
H2KK TTC Lembeck II TuB Bocholt III 7:9 


Schüler
SKL TTC Lembeck SuS Stadtlohn 5:5
S2KK TTC Lembeck II TSV Raesfeld II 5:5

 

 

Spielberichte:

Herren

HBK TTC Lembeck VfL Ramsdorf II 3:9 


H2KK TTC Lembeck II TuB Bocholt III 7:9 

Gegen den Tabellennachbar aus Bocholt musste man im letzten Heimspiel eine bittere Niederlage hinnehmen.

Ohne Vogel, Köllmann, Weingartz, Silldatke ging man in die Partie. In den Doppel spiegelte sich schnell wieder, dass man aufgrund der vielen Ausfälle kein eingespieltes Doppel hatte. Teilweise knapp gingen alle 3 an den Gast. Herz gelang es aber in seinem ersten Einzel souverän den ersten Punkt der Lembecker zu erzielen. Risthaus zeigte ein starkes Spiel gegen Brett 1 musste sich aber leider im letzten Satz geschlagen geben. Im mittleren Paarkreuz konnte Langenhorst deutlich gewinnen. Leider kam auch im unteren Paarkreuz nur ein Punkt durch Sommerfeld, der ein starkes Spiel machte.

Somit lag man zu Beginn der 2. Einzelrunde mit 3:6 hinten. Diese ging jedoch gut los. Herz überzeugte gegen den Spitzenspieler aus Bocholt und konnte auch sein 2tes Einzel an diesem Abend siegreich gestalten. Risthaus hatte gegen den Materialspieler aus Bocholt leider knapp das Hintertreffen, doch Langenhorst spielte stark auf und holte ebenfalls sein 2tes Einzel an diesem Abend. Seier konnte durch sein starkes Aufschlagspiel ein Punkt folgen lassen. Kurz keimte Hoffnung auf doch noch 1-2 Punkte aus der Partie mitnehmen zu können. Sommerfeld musste seinem Gegner gratulieren, doch Lohbreyer brachte die Lembecker souverän in das Abschlussdoppel.

Hier ging es somit für die Lembecker um ein Unentschieden. Herz/Lohbreyer gaben alles, doch das Glück in den Doppel war heute nicht auf Seiten der Lembecker und somit musste man auch die 4te Doppelniederlage hinnehmen.

Punkte: Herz(2), Langenhorst (2), Seier, Sommerfeld, Lohbreyer


Schüler
SKL TTC Lembeck SuS Stadtlohn 5:5 
S2KK TTC Lembeck II TSV Raesfeld II 5:5