Dritte holt Punkt in Hochmoor

Zweite verliert

Dülmen III - TTC Lembeck II               7:3
SuS Hochmoor II TTC Lembeck III     5:5

 

 

 

 

Dülmen III - TTC Lembeck II       7:3

Die erste Niederlage kassierte die 2. Mannschaft des TTC. Beide Doppel gingen zu Anfang verloren. Punkte konnten lediglich Weingartz, Diedrich und Seier verbuchen.
Zu erwähnen wäre in diesem Spiel, dass die Gastgeber zwei ganz unterschiedliche Tischtennisplatten aufgestellt hatten, die für starken Einfluß auf das jeweilige Spielverhalten sorgten.

 

SuS Hochmoor II TTC Lembeck III     5:5

Am zweiten Spieltag reiste die dritte Mannschaft nach Hochmoor, wo am letzten Spieltag der Vorrunde mit einer 4:6 Niederlage der Abstieg aus der 2. Gruppe besiegelt wurde. Leider waren einige Lembecker verhindert oder verletzt, so dass mit Loick, Diedrich und Ranczka nur drei Spieler zur Verfügung standen. Zum einzigsten Doppel traten Loick und Diedrich an, die trotz unterschiedlichsten Spielweisen gut harmonierten und das Spiel mit 3:1 gewannen. Franz-Josef Ranczka konnte in seinem zweiten Spiel für den TTC zwar leider noch nicht punkten, jedoch hat er seine ersten drei Sätze gewonnen. Der erste Punkt wird bei der Leistungsentwicklung sicher nicht mehr lange auf sich warten lassen. Martin Diedrich konnte seinen "Fluch" besiegen und nach langer Zeit in Hochmoor wieder einen Punkt gewinnen. Seine anderen Zwei Spiele verlor er allerdings klar mit 0:3. Zum Matchwinner für Lembeck wurde Stefan Loick, der neben dem Doppel auch alle drei Einzelspiele, wenn auch knapp, für sich entscheiden konnte. Am Ende stand ein gerechtes 5:5 auf dem Spielberichtsbogen, was die Lembecker im Mittelfeld der Tabelle hält.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.