Dritte gewinnt Abstiegsduell

Sieg gegen Dülmen

Bereits am Mittwochabend hatte die Dritte die Gäste aus Dülmen zu Gast. Mit gleich vielen Siegen (1) und Niederlagen (3), vergleichbar gleich schweren Gegenern aus vergangenen Spielen, war klar: es findet ein Duell auf Augenhöhe statt. Der Verlierer sollte den Abstiegsplatz sein Eigen nennen.

Dülmen trat zu Dritt an. Für das folglich einzige Doppel der Partie ging die eingespielte Paarung Loick und Hortmann an den Start. Souverän punkteten diese mit 3:1 zum ersten Punkt für Lembeck.

Im weiteren Spieverlauf zeigte sich wie am vorherigen Spieltag ein totales Ungleichgewicht, was die Punkteverteilung im oberen und unteren Paarkreuz angeht. Dieses Mal nur umgekehrt. Hortmann und Berger kämpften erbittert gegen die punktetechnisch weit aus überlegenen Gäste, konnten aber nicht einmal einen Satz für Lembeck erspielen. Besser machten es Loick und Diedrich. In relativ knappen Partien, konnte Diedrich zwei Punkte für Lembeck erzielen. Matchwinner des Tages ist Stefan Loick, der neben dem so wichtigen Doppel auch seine drei Einzelspiele relativ klar gewinnen konnte. Der vorletzte Tabellenplatz ist damit gesichert. Solange nicht klar ist, wie viele Mannschaften absteigen werden, heißt es weiter: kämpfen bis zum letzten Punkt.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.