Erster Kantersieg für den TTC

Zweite gewinnt 7:3

DJK VfL Billerbeck II vs. Herren I     1:9 
TSV Raesfeld III vs. Herren II         3:7 
Herren III vs. DJK VfL Billerbeck III  3:7 

 

DJK VfL Billerbeck II vs. Herren I     1:9 

Mit einem 9:1 Erfolg kehrten die Lembecker aus der Domstadt Billerbeck zurück. Eine eindrucksvolle Revange für die 7:9 Hinspiel Niederlage. Der schon fest stehende Absteiger aus Billerbeck konnte noch mal alle Akteure reaktivieren, während die Lembecker mit Wagenknecht und Tenkleve auf erweitertes Personal zurückgreifen mussten. Mit Drei Siegen aus den letzten Vier Spielen reichte es aber nicht mehr für Platz 8 der Kreisliga.

Drei teilweise umkämpfte Doppel gingen alle nach Lembeck, ein Gefühl was die Lembecker überhaupt nicht kannten. Anschließend konnten die beiden Lembecker im oberen Paarkreuz, Kordes und Bülskämper,  noch die Führung ausbauen. Die Gebrüder Langenhorst mühten sich in der Mittelachse, dies aber mit unterschiedlichem Erfolg. Stephan hatte gegen einen stark aufspielenden Kontrahenten das Nachsehen, während sein Bruder seine Bomben Rückrunden Bilanz noch mal ausbauen konnte. Mit diesem „Rückenwind“ zeigten auch die beiden Ersatzleute eine klasse Leistung und trugen sich ebenfalls in die Siegerliste ein.

Im Duell der Spitzenleute hatte der Lembecker den längeren Atem und konnte das Spiel im fünften Satz für sich entscheiden. Dieser Sieg bildete schon den Schlusspunkt.

Wie schon in der letzten Saison werden die Lembecker zum Ende der Saison, erst richtig „Warm“. Die vielen liegen gelassenen Punkte und Spiele aus der Hinrunde, die tun richtig „weh“. Mit drei Siegen und zwei Remis war die Rückrunde in Ordnung. „Viele Spieler hatten oder haben noch große Probleme mit dem Plastik Ball. So viele unterschiedliche Modelle und Hersteller mit sehr unterschiedlichen Eigenschaften, das ist für den TT Sport nicht gut. Solche Unterschiede hat es beim Celluloid Ball nicht gegeben.

Das gilt aber für die anderen Mannschaften auch und Grundsätzlich waren die Auswärts Auftritte der Lembecker nicht Kreisliga tauglich. Auch die extrem schwachen Doppel sind die Schwachpunkte, wo wir  für die kommende Saison ansetzen müssen. Wo das sein wird, sprich in welcher Liga, das steht dann erst am Anfang Juni fest. (UB)

Punkte: Bülskämper / Langenhorst N., Langenhorst St. / Tenkleve, Kordes / Wagenknecht, Bülskämper, Kordes (2), Langenhorst N., Wagenknecht, Tenkleve

 

 

TSV Raesfeld III vs. Herren II         3:7

In dem letzten Spiel der Saison konnten die Lembecker noch einmal einen Sieg erkämpfen. Im Doppel gut eingestellt blieben David Burdenski und Henrik Tenkleve klar siegreich, während Grote-Westrick und Seier eine Niederlage einstecken. Es folgten die Punkte an den oberen Brettern. David Burdenski und Henrik Tenkleve konnten hier jeweils beide Punkte verbuchen. Im Mittelfeld waren dann noch Ferdi Grote-Westrick und Helmut Seier auf der Siegerstraße. (FGW)

 

Herren III vs. DJK VfL Billerbeck III  3:7

Zum Saisonabschluß hatte Lembecks dritte Mannschaft die in Bestbesetzung angetretenen Billerbecker zu Gast.
Bereits in den Doppeln zeigte sich die Stärke der Gäste, die beide Spiele wenn auch nur knapp gwwinnen konnten. Für das Lembecker Doppel Loick / Hortmann war es zudem die erste Niederlage in der Rückserie. In den Einzeln konnte Loick zunächst im Spiel der Spitzenspieler punkten, Mecking kam gesundheitlich leicht angeschlagen nicht an seine Topform und musste seinem Gegner Gratulieren. Unter den Augen von Edelfan Josef Weßeling konnte Diedrich wieder verkürzen, Hortmann verlor jedoch postwendend teils unglücklich im 5. Satz. In der zweiten Einzelrunde konnte Loick trotz Matchbällen in einem spannenden Spiel nicht gewinnen und Mecking war auch in seinem zweiten Spiel Chancenlos. Im unteren Parkreuz konnte Diedrich den wichtigen dritten Punkt einfahren, während Hortmann gegen die starke Nummer Drei der Gäste das Nachsehen hatte. Letztlich stand eine teils unglückliche aber unterm Strich verdiente 3:7 Niederlage. (SL)
Punkte: Loick, Diedrich (2)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok