Erste auswärts harmlos

Herren III punktet

SC Südlohn vs. Herren I                 9:3 
SC Südlohn III vs. Herren II           8:2
Herren III vs. SG Coesfeld 06 V    5:5

 
SC Südlohn vs. Herren I   9:3 
Gegen die Spitzenmannschaft aus Südlohn gab es für die Lembecker am Freitagabend nicht viel zu holen. Der „Ruf“ über die extreme Heimstärke eilte den Gastgebern voraus und die Lembecker konnten dies am Ende wirklich unterschreiben.
Leider war der Start wieder einmal typisch Lembeck. Kein Doppel konnte überhaupt einen Satz gewinnen. Nachdem auch Bülskämper und Kordes relativ chancenlos waren und alle Lembecker weiter noch mit den Bedingungen in Südlohn kämpften mussten, war das Spiel schon gelaufen. Nach gerade einmal einer Stunde sah man schon viele enttäuschte Gesichter.
Norbert Langenhorst war der erste, der erkennbar wiederstand leistete und sich und die Mannschaft auch belohnen konnte. Ersatzmann David Burdenski und Hendrik Risthaus mühten sich redlich, mussten aber leider auch gratulieren. Guido Röhling, durch den Einsatz von Hendrik Risthaus ins untere Paarkreuz gerutscht, zeigte kämpferische Qualitäten und sorgte für den zweiten Punkt.
Eine ansprechende Leistung von Stefan Kordes läutete die zweite Einzelrunde ein. Der Lembecker weiterhin auf der Suche nach seiner Form, hatte wirklich nicht Fortuna auf seiner Seite. Ulli Bülskämper zeigte nach einem 2:1 Satzrückstand kämpferische Qualitäten und sorgte für den dritten Zähler. Nachdem Norbert Langenhorst gegen einen starken Kontrahenten nicht viel zu bestellen hatte, war das Spiel gelaufen. Am Freitag erwarten die Lembecker den Tabellenvierten aus Rhede.
Punkte: Bülskämper, Langenhorst N., Röhling

 

SC Südlohn III vs. Herren II   8:2
In diesem Spiel war der Gastgeber stets die auch wohl bessere Mannschaft. Nach den teilweise knapp verlorenen Doppeln mit Burdenski /Tenkleve und Vierlinger/Seier ging das Match für die Lembecker den Bach herunter. Lediglich David Burdenski setzte sich in beiden Spielen letztlich durch und sorgte für die Ehrenpunkte. Tenkleve, Vierlinger und Seier kämpften zwar, waren aber dennoch in einigen Sätzen in der Verlängerung unterlegen. (FGW)

 

Herren III vs. SG Coesfeld 06 V    5:5 
Am fünften Spieltag in der 3. Kreisklasse Gr. 3 hatte Lembecks dritte Herren die fünfte Mannschaft der SG Coesfeld zu Gast. In den doppeln konnten sowohl Loick / Hortmann als auch Diedrich /Lohbreyer überzeugen und sorgten so für eine 2:0 Führung. In den Einzeln pausierte Lohbreyer und so kam Berger zu seinen Saisondebüt. In seinen ersten Einzel hatte Berger durchaus Chancen, aber am Ende musste er sich der Routine des Gegners mit 1:3 geschlagen geben. Hortmann spielte im unteren Paarkreuz stark auf und konnte beide Einzel gegen die erfahrenen Materialspieler aus Coesfeld gewinnen. (SL)
Punkte: Loick/Hortmann, Diedrich/Lohbreyer, Loick, Hortmann (2)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok